Dank

Wie viele Anlässe zum Danken gibt es in meinem Leben!

Und wie viele dieser Anlässe nutze ich?

 

Buchstabiere Deinen Dank mit der Perle der Gelassenheit.

 

 

(c) by Joachim Zierke

Welchen Reichtum, Gott, darf ich in meinem Herzen bergen!
Was ist mir alles geschenkt!

Menschen begleiten mich durch mein Leben. Sie sind da, wenn ich sie brauche. Ich darf mich in ihrer Gemeinschaft fallen lassen und sein wie ich bin. Ich darf aber auch mein Alleine-Sein genießen. Denn auch wenn ich alleine bin, bin ich nicht einsam.

Manches ist mir schnell selbstverständlich, Gott –

mein Dach über dem Kopf
die Wärme, die mich umfängt
die Nahrung, die mich am Leben hält
All dies ist ein Geschenk von dir, Gott, an mich. Ein Geschenk, das mir ermöglicht, dir zu danken und meine Lebenskraft für andere einzusetzen.


Und dann geht mir das Herz auf –

an der Wärme der Sonne
an dem Gesang der Vögel
an der Farbenpracht der Natur
an dem Duft der Blumen


Ich darf mich freuen –

an Gesprächen
an Gesten
an Blicken
an einem Lächeln


Ich darf Kraft finden, Gott -

im Gebet
im Wissen um deine Gegenwart
in der Melodie des Lebens
in deinem Lebensodem, der mich durchströmt


Danke, Gott, dass ich sein darf – vor dir.
 Amen.